Sonntag, 10. September 2017

Lesemonat Juli + August

Hallöchen ihr Lieben!


Seit 1 Woche bin ich nun wieder in Deutschland und habe meine letzten (und einzigen richtigen) Ferientage soweit genossen. Am Dienstag heißt es auch bei uns Bayern wieder 'Ab in die Schule' unf für mich beginnt die Qualifikationsphase fürs Abi, d.h. ich weíß noch nicht, wie ich es dann zeitlich schaffe, ob zwei mal oder nur einmal die Woche etwas online kommt.

Aber jetzt zum eigentlichen Blogpost: Heute zeige ich euch meinen winzigen Lesemonat Juli und meinen etwas größeren Lesemonat August.

Lesemonat Juli

Ich habe nur 1 Buch gelesen und 2 begonnen. Es lag daran, dass ich einiges noch für Südafrika klären musste, dann ging es schon los und die ersten 2 Wochen in Südafrika waren noch spannend, da auch die Safari los ging.

Ich habe Oblivion 2 von Jennifer L. Armentrout mit 368 Seiten gelesen. Wie manche vielleicht schon wissen, ich liebe die Lux Reihe und war deswegen auch ganz begeistert von dem zweiten Band aus Daemons Sicht und darum auch 5/5 Sternen.

Angefangen habe ich It Ends with us von Colleen Hoover und habe 55 Seiten geschafft und bei True North 2 von Sarina Bowen auch nur 68 Seiten.

Insgesamt als 491 Seiten und pro Tag also nur 15,84 Seiten.


Lesemonat August

Da es in Südafrika doch sehr langweilig war, da frühs Schule war und Nachmittags meine Austauschschülerin gelernt hat, hatte ich viel Zeit zum Lesen und zum Serien schauen. Ich habe 2 Bücher beendet, 4 gelesen und 1 Buch angefangen.

Ich habe als erstes True North 2 beendet, da es insgesamt 328 Seiten hat, habe ich im August 260 Seiten gelesen. Ich finde es wieder sehr gut, aber nicht so gut wie Band 1, trotzdem 5/5 Sternen. Eine ausführliche Rezension folgt innerhalb der nächsten Woche.

Dann habe ich 329 Seiten von It Ends with us gelesen und somit das 384 Seiten Buch beendet. Da ich es die meiste Zeit in der Schule gelesen habe, musste ich des Öfteren meine Tränen zurück halten. Wenn ich es dann auf Deutsch lese im November, werde ich sicher heulen. Also 5/5 Sterne.

Das erste Buch, das ich in diesem Monat komplett gelesen habe, war Mein Sommer in Brighton von Birgit Schlieper mit 281 Seiten. Bekommt von mir 4/5 Sterne und eine Rezension folgt auch bald.

Ich habe endlich mit Percy Jackson angefangen, anders als geplant auf Englisch. Jetzt habe ich in Deutschland angefangen Band 2 auf Deutsch zu lesen und es gefällt mir gar nicht, dabei war ich so begeistert vom ersten Band auf englisch. Deswegen bin ich am überlegen mir die Reihe auf englisch zu holen. Band 1 hat mir mit 400 Seiten echt gut gefallen und es gibt 5/5 Sternen.

Finding Cinderella von Collen Hoover habe ich endlich auf englisch gelesen, das Ebook gabs mal kostenlos. Es hat 229 Seiten und ich fand es ganz interessant, aber das Ende war dann doch total offen und einiges ungeklärt, deswegen nur 3 1/2 von 5 Sternen

Mein Flop war Asche und Phoenix von Kai Meyer mit 355 Seiten. Die Story hat mir nicht gefallen, der Schreibstil war auch nicht meins und es hat alles nicht zusammen gepasst, deswegen nur 2/5 Sternen.

Eigentlich war es nur eine Leseprobe aber ich zähl es trotzdem. Ich habe die ersten 100 Seiten von Ugly Love von Colleen Hoover gelesen.



Insgesamt habe ich im August 1994 Seiten gelesen, das sind pro Tag 63 Seiten.

Neuzugänge gab es bei mir in letzter Zeit keine.

1 Kommentar:

  1. Hallo du! ♥
    Ich veranstalte diesen Samstag eine Lesenacht und es würde mich wirklich sehr, sehr freuen wenn du dabei sein würdest! ♥

    Lesen bis Drachen Feuer speien

    Alles Liebe,
    Ines ♥

    AntwortenLöschen